Wie man ein langsames Android-Betriebssystem optimiert

Android ist neben iOS das bekannteste Smartphone-Betriebssystem. Sony, Google, Nokia und samsung sind nur eine Handvoll Marken, die sich diese Software zu ihrem Vorteil zu Nutze gemacht haben. Android wird oft wegen seiner angeborenen Benutzerfreundlichkeit und seiner universellen Anziehungskraft angepriesen und ist sowohl bei Anfängern als auch bei Profis recht beliebt. Dennoch gibt es bestimmte Zeiten, in denen ein System nicht die optimale Leistung erbringt.

Dies ist wahrscheinlich eher das Ergebnis eines schlecht verwalteten Betriebssystems als eines veralteten Chipsatzes. Was sind einige der Warnzeichen dafür, dass Ihr Telefon etwas Hausarbeit erfordert, und was sind einige der Möglichkeiten, wie Sie Ihr gesamtes System optimieren können?Kleine Probleme können zu großen Problemen führenInder Mehrzahl der Fälle werden Betriebssysteme mit der Zeit langsam werden. Dies kann die Diagnose des Problems im Vergleich zu anderen Szenarien etwas erschweren (z.B. eine plötzliche Malware-Infektion).

Dennoch gibt es eine Handvoll Signale, die Ihre Aufmerksamkeit erfordern könnten, wie z.B:

  • Anwendungen, die langsam laden.
  • Programme, die plötzlich und ohne ersichtlichen Grund abstürzen.
  • Eine extrem langsame drahtlose Verbindung.
  • Pufferung bei der Wiedergabe von Streaming-Videos.
Diese werden oft von Warnmeldungen begleitet, die Sie darauf aufmerksam machen, dass der Speicher zu schwach ist. Angenommen, Sie befinden sich derzeit in einer solchen Frustrationssituation, was sind dann einige der besten Möglichkeiten, die Leistung Ihres aktuellen Betriebssystems zu verbessern?Android-Optimierung 101: Was Sie wissen müssenWiebereits erwähnt, bedeutet der benutzerfreundliche Charakter von Android normalerweise, dass die Verbesserung der Leistung Ihres Telefons eine realistische Möglichkeit ist. Der erste Schritt (und der häufigste) ist das Löschen des Caches. Da Apps eine kleine Menge an Offline-Daten speichern, kann dies manchmal zu einem Engpass führen, wenn es nicht überprüft wird.

Das Löschen dieser Daten aus dem Cache Ihres Telefons kann dessen Leistung dramatisch verbessern. Zweitens: Prüfen Sie auf Bloatware. Bloatware ist Software, die vom Hersteller auf dem Telefon installiert wurde. Dies resultiert oft aus der Integration von Anwendungen von Drittanbietern wie Echtzeit-Wettermonitoren oder Download-Managern.

Versuchen Sie, durch eine Online-Suche festzustellen, welche Programme Bloatware sind, und entfernen Sie diese über die Einstellungen des Telefons. Achten Sie jedoch darauf, keine Kernkomponenten des Betriebssystems selbst zu löschen. Prüfen Sie schließlich, ob Betriebssystem-Updates und Software-Patches vorhanden sind. Entgegen der landläufigen Meinung sind diese nicht dazu gedacht, den Kunden in irgendeiner Weise zu belästigen.

Sie sind vielmehr dazu gedacht, Leistungs- und Speicherprobleme zu beheben. Wenn Sie zufällig die automatische Aktualisierungsoption Ihres Telefons ausgeschaltet haben, könnte dies ein Grund dafür sein, dass es mit einer langsameren Geschwindigkeit arbeitet. Updates werden normalerweise in wenigen Sekunden installiert und können dramatische Auswirkungen haben. Wenn alles andere fehlschlägt, wenden Sie sich an den Hersteller, um festzustellen, ob bei Ihnen ein Hardware-Problem vorliegen könnte.

Unterm Strich können Android-Betriebssysteme Spitzenleistungen erbringen, wenn sie regelmäßig gewartet werden.